+49 621 1282920info@kanzlei-peter.com

Arbeitsrecht

Home / Rechtsgebiete / Arbeitsrecht

Beratung und Vertretung von Arbeitgebern und Arbeitnehmern

Am Anfang steht die Bewerbung

Schon im Bewerbungsgespräch ist es als Arbeitnehmer vorteilhaft, seine Rechte zu kennen. Denn nicht jede Frage die der Arbeitgeber Ihnen stellt, müssen Sie auch beantworten. Andererseits kann auch Sie die Pflicht treffen, Ihrem potenziellen Arbeitgeber von sich aus Informationen preiszugeben – auch wenn er Sie gar nicht danach fragt.

Zudem können Ihnen, auch wenn Sie die erhoffte Arbeitsstelle nicht bekommen, Schadensersatzansprüche gegen den Arbeitgeber zustehen. Lehnt er sie beispielsweise wegen Ihres Geschlechts, einer Behinderung oder Ihres Alters ab, kann darin ein Verstoß gegen das Benachteiligungsverbot liegen.

Der Arbeitsvertrag-Schlüssel zum neuen Job

Arbeitsbereitschaft, Bereitschaftsdienst, Rufbereitschaft. Bei der Formulierung des Arbeitsvertrags kommt es oft auf Nuancen an. Bevor Sie den Vertrag unterschreiben, sollten Sie sich deshalb gründlich über die darin geregelten Vereinbarungen informieren.

Aber auch nach Abschluss des Vertrages ist nicht alles verloren. Natürlich helfen wir Ihnen gerne Mängel in ihrem Arbeitsvertrag zu beseitigen.

Am Arbeitplatz angekommen

Auch während des Arbeitsverhältnisses kann es zu unzähligen Problemen kommen. Sie erhalten eine Abmahnung, werden gemobbt, sollen versetzt werden oder sind unzufrieden, weil Sie zu viele Überstunden machen müssen.

Nichts dergleichen müssen Sie ungefragt über sich ergehen lassen.

Beendigung des Arbeitsverhältnisses

Sie haben eine Kündigung erhalten oder wollen selbst das Arbeitsverhältnis beenden? Auch hier gibt es zahlreiche Dinge zu beachten.

Bei einer Kündigung ist schnelles Handeln Pflicht! Denn eine Kündigungsschutzklage kann grundsätzlich nur innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung erhoben werden.

Weitreichend können hingegen auch die Folgen einer Eigenkündigung durch den Arbeitnehmer oder die Beendigung des Arbeitsverhältnisses durch einen Aufhebungsvertrag sein.

Wir informieren Sie gerne über Ihre Rechte und setzen diese für Sie durch.

Kontaktieren Sie uns

Wir freuen uns über Ihre Nachricht.